Disco inferno

Oft werde ich gefragt, was man in Bremen „eigentlich so machen kann“, womit normalerweise natürlich das Bremer Nachtleben gemeint ist. In Zukunft habe ich für jeden, der mir diese Frage stellt, die passende URL parat: Die Webseite discomeile.com verschafft einen realistischen und ehrlichen Einblick in das Bremer Nachtleben. Sie ist für jeden Menschen, insbesondere jeden Bremer unbedingt mal einen Besuch wert. Der Betreiber sammelt dort allerlei Nachrichten und Informationen über das fröhliche, bunte Treiben auf der beliebten Discomeile in der Nähe des Bremer Hauptbahnhofs.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die Stern-TV-Ausgabe vom 30.03.2011 hinweisen. (Worum es ging lässt sich hier nachlesen.) Die Sendung habt ihr zwar natürlich verpasst, ich hätte sie selbst auch verpasst, wenn die zauberhafte Isabelle mich nicht darauf aufmerksam gemacht hätte. (Danke!!!) Allerdings wird die Sendung wiederholt, laut dem Online-TV-Programm von klack.de in der Nacht von Freitag auf Samstag um 2:10 Uhr.

Wer sich zur späten Stunde statt vor dem heimischen Fernseher dann doch lieber auf der Discomeile tummelt, sollte den Videorekorder programmieren.

1 Kommentar

Trackbacks / Pingbacks

  1. Chrizzo & Kando - Bremens finest in rap music - [...] Donnerstag, 31. März 2011 Ältere Beiträge >> [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

?? * *

Soundcloud

YouTube

Shop