Graffitibox Summerjam 2012

Wie ein dunkler Schatten lag der Slogan über der Veranstaltung: „Graffitibox Summerjam 2012 – Die letzte Jam“ – sollte es wirklich das letzte Mal gewesen sein? Wir hoffen nicht. Zum mittlerweile dritten Mal haben wir eine kleine Pilgerfahrt nach Berlin unternommen, um uns für einen Tag in der bunten Vielfalt der deutschen Hiphop-Szene zu verlieren, zu feiern und schier unendlich viele Fotos zu machen. Das Team ist gewachsen: Neben Marlene und Marius hat mich dieses Jahr auch Tobias (aka Chief T.) auf die lange Reise in die Hauptstadt begleitet. Erneut war es ein äußerst mukloser Ausflug, erneut sind ein paar traurige mukgesichter zu sehen. Erneut gab es, statt muk, ’ne ganze Menge Afri-Cola und Graffitibox-Bratwurst und selbstverständlich Hiphop satt.

Vom Lineup auf der Hauptbühne haben wir das meiste leider mal wieder verpasst. Aber das was wir gesehen haben, war verdammt gut – und sogar gut verständlich, denn sie haben endlich eine vernünftige Anlage für die Hauptbühne aufgetrieben! Hammer & Zirkel waren gewohnt geil, MoTrip hat bewiesen, dass er nicht nur auf Platte durchaus hörenswert ist, Damion Davis ist wieder hoch auf die Box geklettert und Harris hat zum Schluss wirklich den kompletten Laden zerstört. So viele schöne Menschen im Haus – ein Heidenspaß.

Wundervolles Wetter, großartige Stimmung, viele nette, offenherzige Menschen. Ein afrikanischer Junge hat mir begeistert erzählt, wieviel mehr Herz und Persönlichkeit die europäischen Breakdancer im Vergleich zu den amerikanischen in ihren Tanz legen. Zwischen fröhlichem Fachsimpeln mit Rapper-Kollege Maxx Royal und allerhand Blödelei mit der Fast Forward Crew hab ich dann auch noch kurz mit Jigedi von Hiphop.de geplaudert und irgendwie waren sich alle einig: Die Graffitibox Summerjam war auch 2012 eine Riesensause und wir alle hoffen, dass es nicht die letzte Jam war – wir alle würden nächstes Jahr gern wiederkommen. An dieser Stelle nochmal einen schön Dank an meine Mitstreiter, an unseren unfassbar netten Gastgeber, an die ganzen spaßigen Menschen die ich getroffen habe, sowohl auf der Box als auch in den Tagen davor. Ein kleiner Shout-Out geht auch an die nette Lady an der Kasse vom CineStar. Danke, Berlin. Danke, Graffitibox. Es war wie immer schön mit euch. Und jetzt kommen Fotos*.

* Falls irgendjemand sich von irgendeinem Bild in seinem Urheber- oder Persönlichkeitsrecht gestört fühlt, unkenntlich gemacht werden möchte, das Bild gelöscht haben möchte oder ähnliches, bitte benachrichtigt mich via Mail an kontakt@chrizzo.de.

Kommentar verfassen

Bisschen zocken?

The Mysterious Journey Of Timberbob - jetzt erhältlich für Android, Windows, MacOS und Linux!

YouTube

Kalender

<< Nov 2017 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
%d Bloggern gefällt das: