Wieviele Menschenleben ist ein Sommerurlaub wert?

Letztes Wochenende bin ich durch die Hooligans Gegen Satzbau auf den Beitrag eines Herrn Becker gestoßen, der sich über Til Schweigers Engagement für Flüchtlingsunterkünfte aufregte. Herr Becker sagte, er hätte im Fernsehen eine Reportage gesehen, in der berichtet wurde, dass 2,6 Millionen Kinder in Deutschland in den Sommerferien nicht wegfahren können, weil das nötige Geld […]

Mehr

Zinker

Wie Hiphop.de und diverse andere Szenemedien bereits ausgiebig berichtet haben, gab es am Wochenende einen unschönen Vorfall in Köln. Dabei wurde eine Veranstaltung namens LA’CLAS Jam von den „Künstlern“ Farid Bang und Kollegah samt deren Entourage gestürmt. Während die „Künstler“ sich für ihre Aktion selbst abfeiern [1,2], plant der Veranstalter rechtliche Schritte [3]. Hintergrund der […]

Mehr

Eine Spende!

Auf der offiziellen Seite zu meinem neuen Album steht, dass ihr das Album kostenlos herunterladen könnt und dass ich mich, wenn ihr euch unbedingt erkenntlich zeigen wollt, mehr über eine kleine Sachspende von meiner Amazon-Liste freuen würde als über Kohle. Ich hab die Idee vor vielen Jahren mal auf einem Linux-Blog entdeckt, wo jemand kostenlose […]

Mehr

Making of EWVTULV-Cover

Ein User in einer phantastischen, sehr empfehlenswerten Deutschrap-Community auf facebook hat mich heute gefragt, wie eigentlich das Cover-Foto für „Eine Welt voller Träume und leerer Versprechen“ entstanden ist. Gute Frage, hab ich mir gedacht. Beantwortet hab ich die Frage wie folgt: „Ehrlich gesagt kam ich auf die Idee vor einigen Monaten relativ spontan als ich […]

Mehr

Distant Relatives

„Distant Relatives“ [1] ist ein saugeiles Album von Nas und Damian Marley. Ich steh sonst nicht so auf Reggaezeug, ich versteh Patois auch nicht, aber in dem Album gehts halt viel um Afrika, die Wiege des Lebens und was wir ihr antun. Ist ein tolles Album. Besonders der Part von K’naan in „Tribes At War“ […]

Mehr

Les Misérables

Ich hatte heute Abend das Vergnügen, den Film „Les Misérables“ zu sehen. Zuallererst muss ich sagen, dass er sich nur bedingt in den Canon der bisherigen X-Men-Verfilmungen einfügt. In „X-Men Origins: Wolverine“ sieht man den noch sehr jungen Wolverine im Jahr 1845. In „Les Misérables“ ist Wolverine im Jahr 1832 bereits ein alter Mann. Das […]

Mehr

Soundcloud

YouTube

Shop